Tischtennis Roboter als Verbesserung von Präzision, Schnelligkeit und Reaktion!

Wenn man sich eine Tischtennisplatte kauft, kann man in den meisten Fällen einer der beiden Plattenhälften hochklappen und alleine trainieren. Damit trainiert man Reaktion und Schnelligkeit. Für ein echtes Spielgefühl, fehlt jedoch die Abwechslung, wie zum Beispiel der Spin. Unterschnitt, Top Spin oder Seitenschnitt, sowie die Schnelligkeit des anfliegenden Balles kann von keinem Gerät oder Tischtennisplatte so gut erzeugt werden, wie von einer Tischtennis Ballmaschine.

Wie funktioniert ein Tischtennis Roboter?

Ein/e Tischtennis Roboter/ Tischtennis Ballmaschine wird auf der gegenüber liegenden Plattenhälfte platziert und mit einer beliebigen Menge an Tischtennisbällen befüllt. Die Bälle liegen nun wie in einem Korb in der Tischtennis Ballmaschine und rutschen einzeln hinunter in den Lauf, der die Bälle mit Druck auf die andere Hälfte der Tischtennisplatte schießt. Der Druck wird ganz einfach durch befestigte Räder erzeugt, die den Ball mit einer gewissen Geschwindigkeit hinaus schießen. Wenn das Rad oben sich schneller dreht als das untere Rad wird zum Beispiel ein Topspin erzeugt. Um Ihre Vorhand und Ihre Rückhand zu trainieren können die meisten Tischtennis Roboter Ihren Kopf drehen und erreichen damit unterschiedliche Bereiche auf Ihrer Seite der Tischtennisplatte.


Verschiedene Tischtennis Roboter für verschiedene Skills? Quatsch!

In dem riesen Sortiment an Tischtennis Ballmaschinen gibt es unzählige teure bishin zu sehr billigen Modellen.

Es ist weit verbreitet, dass die billigeren Ballmaschinen einfach für Anfänger und die teureren Roboter für Fortgeschrittene und Profis sind. Allerdings besteht darin ein großer Fehler. Abgesehen davon, dass die Qualität bei Kostengünstigen Ballmaschinen zum Teil miserabel ist, besitzen die billigen Tischtennis Roboter eine sehr schlechte bis gar keine Oszillation. Oszillation bedeutet nichts anderes, als Abwechslung. In dem Falle der billigeren Ballmaschine bedeutet dies, dass die Tischtennis Ballmaschine Ihren Kopf kaum bewegt und keinen Abwechslungsreichen Spin benutzt. Wenn Sie nur den Ball über das Netz geschossen haben möchten, können Sie auch einfach eine Tischtennisplattenhälfte hochklappen und Sie erhalten denselben Effekt.

Auch das Argument, dass solch ein Tischtennis Roboter für Kinder geeignet sei, ist aus unserer Sicht nicht richtig. Gerade Kinder lernen schneller als jeder Erwachsene und werden bei täglichen Training sehr schnell über die Leistung des Tischtennis Roboters hinauswachsen.


Also soll Ich Mir als Anfänger einen teuren Tischtennis Roboter kaufen?

Natürlich sollten Sie als Anfänger oder für Ihr Kind nicht die teuerste Tischtennis Ballmaschine kaufen. Wir möchten Sie nur warnen, dass Sie Sich nicht von niedrigen Preisen locken lassen und im Nachhinein bitter enttäuscht werden, weil der Roboter nicht die erwünschte Leistung erbringt.


Aber was ist eine billige Tischtennis Ballmaschine?

Als Faustregel können Sie sich merken, dass Sie mit allen Ballmaschinen unter 200€ nicht glücklich werden. Ein gutes Beispiel ist die Joola TT-Buddy Expert. Diese Ballwurfmaschine kostet ca. 50€ und leistet auch dementsprechend so gut wie nichts. Wenn Sie eine Ballmaschine für Ihren privaten Haushalt holen, können Sie gerne bei Ballmaschinen ab 200€ ansetzen. Je nachdem wie stark Sie Ihre Tischtennis Ballmaschine beanspruchen möchten und wie gut Sie spielen, sollten Sie Ihr Budget steigern. Eine sehr empfehlenswerte Ballmaschine ist in diesem Preissegment die Joola Buddy Pro. Diese Ballmaschine kostet ca. 200€ und weist für Ihren Preis eine besonders gute Oszillation auf.

 

 

 

 

 

Returnboard als Alternative zum Tischtennis Roboter?

Produkt-InformationAls Alternative zum Tischtennis Roboter oder zur hochgeklappten Plattenhälfte gibt es das Returnboard. Ein Returnboard wird genauso wie die Tischtennis Ballmaschine auf der gegnerischen Plattenhälfte aufgestellt.  Das Returnboard ist auf seiner Holzfläche mit Belägen beklebt. Diese Holzfläche kann unterschiedlich geneigt werden. Wenn man gegen das Returnboard mit einem Top Spin  spielt kommt der Ball ähnlich wie bei einem Blockball des Gegners zurück. Das bedeutet also man kann mit einem Ball die ganze Zeit gegen ein Belag beklebtes Brett spielen und bekommt den Ball immer an unterschiedliche Stellen zurück. So eine individuelle Oszillation ist bei einem Tischtennis Roboter nicht möglich.

Unser Rat

Wir empfehlen das Returnboard nur ungerne für Anfänger, da es nicht immer einfach ist den Ball genau auf das Returnboard zu spielen. Es zeugt zudem auch von Erfahrung das Returnboard richtig einzustellen, damit der Tischtennisball nach einem Topspin auf das Returnboard auch wieder auf der eigenen Plattenhälfte landet. Auch wenn eine Tischtennis Ballmaschine zum Teil teurer sein kann als ein Returnboard und man mehr Tischtennisbälle kaufen muss, raten wir trotzdem zur Tischtennis Ballmaschine. Der Vorteil ist, auch ohne Erfahrung können Sie sofort loslegen und erzielen schneller Erfolge als wenn Sie erst einmal trainieren müssen das Returnboard zu treffen um damit richtig umgehen zu können. Nichts desto Trotz möchten wir Ihnen ein Video zeigen auf dem Sie ein Returnboard richtig eingestzt sehen können.

Vorzeige Video für die Benutzung eines Returnboards 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare